Computer

Ein Gedicht von Horst Reiner Menzel
Computer regieren die Welt,
Menschen sind ihm unterstellt.
Alle sind überzeugt, der Computer irrt sich nie,
doch die Wege des Unheils, haben die größere Fantasie.
Inzwischen weiß jeder, dass die Maschine nicht denken kann,
so ist man mit lebendigen Menschen viel besser dran.

Rei©Men

Informationen zum Gedicht: Computer

5.755 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
19.01.2015
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Horst Reiner Menzel) für private und kommerzielle Zwecke frei verwendet werden.
Anzeige