Bockmist!

Ein Gedicht von Lisa-Marie Wailand
Ich würde ja gern mal etwas positives berichten.
Nur darauf muss ich leider verzichten.
Die nächste Chance ist dahin.
Freundschaften sind einfach nicht drin.

Eine nächste Annäherung schlug mal wieder fehl.
Ich mache auch daraus keinen Hehl,
das es wieder mal nur an mir lag.
Und so geht es nun schon Tag für Tag.

Warum fasse ich mir denn kein Herz
und mache darüber keinen Scherz,
das ich mal wirklich zu meinen Freunden gehe.
Mein innerer Schweinehund sagt nur, wehe wehe.

Ich lasse sie immer wieder zu mir kommen.
Dabei könnte ich sogar in ihrem Garten mich sonnen.
Angeboten haben sie mir schon vieles.
Aufgegeben habe ich immer kurz vorm Ziele.

Wann hört dieser Bockmist endlich auf?
Probleme habe ich doch nun schon zu Hauf.
Diese zu lösen, dazu braucht man echte Freunde.

Informationen zum Gedicht: Bockmist!

283 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
1
22.07.2017
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige