Blick aus dem Fenster

Ein Gedicht von Nika
Ausblicke gibt es viele
ob von hoch oben oder aus der Tiefe
schön müssen sie nicht immer sein,
aber ein haben sie gemein !
Sie sind für einen allein.

Sie bleiben einem in Erinnerung
egal bei welcher Wendung
sind Ausblicke immer konstant
mit der jeweiligen Emotion,
die man empfand.

Der Herbst ist bunt mit seinen Facetten,
die Blätter, die Wiesen, selbst die Häuserketten werden bedeckt
und sind unter dem Laub versteckt,
das von den Häusern fiel,
ein immer wiederkehrendes Spiel.

Bis das letzte Blatt gefallen,
wird noch der letzte Regentropfen gegen das Fenster prallen,
werden die Kinder ihre letzten Kastanien suchen,
und manche bereits ihre ersten Flüge buchen,
um die Familie zu besuchen,
denn der Winter steht vor der Tür.

Informationen zum Gedicht: Blick aus dem Fenster

313 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
16.10.2017
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige