Auf der Suche nach dem bestimmten Wort.

Ein Gedicht von Tilly Boesche-Zacharow
Neulich hat es mich getrieben.
Ein kleiner Reim wollt sein geschrieben.
So habe ich mich denn gesetzt
und paar Worte hingefetzt.
Ein Dichtersmann ist immer heiter,
wenn die Verskunst sein Begleiter.
Und auf jedes Wort ´nen Reim -
fällt jedem Schreiberling doch ein.

Weit gefehlt, ihr lieben Leute.
Bei einem Wort gibts keine Beute.
Der "Mensch" kann noch so lange schleimen
sich selber wird er nie bereimen.

Es sei, für dieses Wörtlein Mensch
gibt jemand hin den Namen Hänsch.

Informationen zum Gedicht: Auf der Suche nach dem bestimmten Wort.

1.745 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 4,0 von 5 Sternen)
1
30.06.2013
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige