Alt sein, kann schön sein

Ein Gedicht von Waltraud Dechantsreiter
Wird man alt, zählen andere Werte.
Man lebt, ist noch auf dieser schönen Erde.
Freut sich jeden Tag, wenn man erwacht
und die Sonne ins Fenster lacht.
Man setzt andere Prioritäten,
viel Geld zu haben, ist nicht mehr wichtig,
auf gute Freunde im Alter vertrauen, das ist richtig.

Gesundheit wünscht man sich so sehr,
alt werden und sein, ist gar nicht so schwer.
Auch Herbsttage sind wunderschön,
man darf nur nicht so verbissen, durchs Leben geh'n.

Man hetzt nichts und niemanden hinterher,
denn das Rheuma quält schon sehr.
Im Kopf ist man noch fit, können noch denken, reden noch mit.
Sind auch nicht stumm
und machen sie einen Fehler, nimmt das keiner krumm.
Die Jüngeren denken sowieso, die Alten sind gaga, sind dumm.

Informationen zum Gedicht: Alt sein, kann schön sein

2.262 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
2
13.09.2012
Das Gedicht darf weder kopiert noch veröffentlicht werden.
Anzeige