Der Gedichtversuch

Ein Gedicht von Wolf-Rüdiger Guthmann
Mancher wird sich die Hände reiben,
gelingt es ihm ein Gedicht zu schreiben.
Ich sitze schon seit heute Morgen hier
und starre auf das leere Blatt Papier.
Der Bleistift hat mehrmals getunkt,
drum sieht man schon Punkt an Punkt.

Wäre jeder Punkt ein langer Satz,
hätte ich einen großen Schatz.
So aber muss ich mich nun quälen,
euch eine Geschichte zu erzählen.
Ich sehe krampfhaft mich nun um,
doch selbst das Radio ist heut stumm.

Drum lese ich laut die Schrift mir vor,
auf dem Bleistift steht: „Koh-i-Noor“.
Koh-i-Noor, das sagt mir was,
doch mein Gehirn zermartert das.
Koh-I-Noor, war der ein Super-Held
oder die Druckplatte für Euro-Geld?

Ich denke kreuz, ich denke quer,
warum mache ich es mir nur schwer?
Ich mach es so wie es andere taten
und lasse meine Leser raten.
Sie werden mir in den Kommentaren
schon das Ergebnis offenbaren.

17.08.2015 © Wolf-Rüdiger Guthmann

Informationen zum Gedicht: Der Gedichtversuch

519 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
2
17.08.2015
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Wolf-Rüdiger Guthmann) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige