Wer hat an der Uhr gedreht?

Ein Gedicht von Gaby Geng
Wer hat an der Uhr gedreht?

Mache mir gerade Gedanken über die Zeit,
nicht nur wie viel mir noch bleibt.
Mir ist als würde sie „heute“ schneller vergehen,
obwohl die Zeiger sich wie „damals“ drehen.

Geht es uns schlecht dann schleicht die Zeit,
man glaubt fast das sie stehen bleibt.
ständig müssen wir auf die Uhr sehen,
als würde die Zeit dadurch schneller vergehen.

Nur wenn schönen Momente überwiegen,
da scheint die Zeit viel schneller zu verfliegen,
warum hält man sie dann nicht an?
Weil es „Gott sei Dank“ niemand kann.

Wir sollten die Zeit bewusster erleben,
ihr eine besondere Bedeutung geben,
Zeit mal in sich selbst zu gehen,
und vieles mit anderen Augen sehen.

Ob Stunde Minute oder Sekunde,
der Zeiger dreht weiter seine Runde,
wie schnell auch die Zeit vergeht,
niemand hat an der Uhr gedreht.

©Gaby Geng

Informationen zum Gedicht: Wer hat an der Uhr gedreht?

37 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
2
13.03.2020
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige