Seltener Nachname…

Ein Gedicht von Gaby Geng
Wo kommen denn bloß unsere Nachnamen her?
Bei einigen fällt das Aussprechen schwer,
mein Nachname hat man oft zerstört,
weil man nicht richtig hingehört.

Im Pass steht der Name Geborene „Berlin“
Bitte nicht ändern in „Wien“
Denn viele glaubten, dass kann nicht sein,
und bauten andere Buchstaben mit ein.

Ging ich früher mal ans Telefon,
war das ständig der reinste Hohn.
„Wie die Hauptstadt“ wurde ich dann gefragt,
ja „richtig“ habe ich darauf gesagt.

„Geboren bin ich dort aber nicht“
Die zweite Frage sah man schon im Gesicht.
So manches Mal habe ich geschmunzelt,
denn oftmals hat die Stirn bei einigen gerunzelt.

Mit „Geng“ unterschreibe ich heute,
was ich seit über 40 Jahren nie bereute.
Leider wurde ein Stammhalter nie geboren,
aus diesem Grund ist mein Nachname
„Berlin“ verstorben.

(Liebe Grüße an Waltraud Dechantsreiter und Peter König)

©Gaby Geng.

Informationen zum Gedicht: Seltener Nachname…

42 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
3
04.04.2019
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige