Im Erdbeerfeld...

Ein Gedicht von Gaby Geng
Im Erdbeerfeld…

Am Samstag war ich auf den Erdbeerfeld,
das bedeutet selberpflücken für wenig Geld.
Es war noch früh und nicht so voll,
und auch kein Regen das war toll.

Die erste Beere die ich entdeckte,
ich mir gleich in den Mund dann steckte.
Ihr süßer Geschmack war grandios,
also aß ich einfach drauflos.

Die rote Frucht schmeckte nach mehr,
und mein Körbchen blieb deshalb leider leer.
Ich konnte wohl nicht so viel ertragen,
denn plötzlich rebellierte mein Magen.

Ich eilte zurück zum Eingangsstand,
wo ich gefüllte Körbchen mit Beeren fand.
Die gekauften Erdbeeren wurden gewogen,
und mir ging es schlecht ungelogen.

Das nächste Mal halt ich mich zurück,
und esse dann nur 2 oder 3 Stück.
Langsam fuhr ich dann nach Haus,
mit den leckeren süßen Gaumenschmaus.

Informationen zum Gedicht: Im Erdbeerfeld...

919 mal gelesen
(2 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
4
02.06.2015
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige