Profil von Lila

Typ: Autor
Registriert seit dem: 18.07.2019

Statistiken


Anzahl Gedichte: 15
Anzahl Kommentare: 2
Gedichte gelesen: 309 mal
Sortieren nach:
Titel
15 Das Ungeheuer 03.08.19
Vorschautext:
Schrecklich, gauenhaft, gefährlich,
Den eigenen Lebensraum zerstörend,
Alles vernichtend was ist herrlich,
Seine Opfer nicht anhörend.
Mit Lust und Freude spuckt es Feuer,
So ist es halt, das Ungeheuer.

Wer zu seinem Opfer wird,
Wird langsam gefoltert und hingerichtet.
Und wer den Helden kürt,
Der es wagt und es vernichtet,
Der bezahlt sein Leben teuer,
...
14 Schweigende Stille 03.08.19
Vorschautext:
Wie soll ich wissen was du willst
Wenn du es mir nicht sagst
Wie soll ich wissen was du magst
Wenn du es mir nicht sagen willst

Was soll ich denn bei dir
Wenn wir nichts zusammen machen
Wenn wir nicht gemeinsam lachen
Was machen wir dann hier
13 Kleiner Teil des großen Ganzen 30.07.19
Vorschautext:
Vögel, Fahrräder, Bäume,
Menschen, Tiere, Räume,
Die sich zusammensetzen
Zu einem großen Ganzen.

Jedes Ding, jede Planze,
Jeder Mensch, jedes Tier,
Jeder Gedanke
Ist ein kleiner Teil
Dieser großen Welt.
Jeder von ihnen ist ein Stück des Ganzen
Und das Ganze ist in jedem,
...
12 Einzelteile 30.07.19
Vorschautext:
Alles ist an einem Ort,
Die eine da, die andre dort,
Alles passt zusammen.
Bis ein Teil von mir davontreibt,
Durch einen einzigen Gedanken
Und nicht mehr passen will.
Der Riss breitet sich aus,
Nach und nach zerfällt das Haus,
Das einst so sicher schien.
Einzelne Melodien, Motive
Und Noten fliegen herum.

...
11 Das wahre Lächeln 29.07.19
Vorschautext:
Ich laufe durch die fremde Stadt,
Wo kein Mensch es gefunden hat,
Das Lächeln.
Tausend Menschen, eine Wand
Aus Kälte und Verschlossenheit,
Darüber ein glänzendes Tuch,
So ist es im ganzen Land,
Gespielte Heiterkeit,
Traumhaft wie im Märchenbuch.

Dann sehe ich sie,
Die die Mauer aus Stahl und Metall
...
10 Das Handy 29.07.19
Vorschautext:
Dring, drring, klingelingeling!
Lenkt es die Aufmerksamkeit auf sich.
Dring, drring, klingelingeling!
Ruft es: "Ich überwache dich!"
Dring, drring, klingelingeling!
Schreit es: "Benutze mich!"

Es macht die Menschen reich,
Es macht die Menschen weich,
Es macht dauernd brummbrumm,
Es macht die Menschen dumm.

...
9 Spiegelbild 29.07.19
Vorschautext:
Ich sehe dich und du siehst mich.
Braune Augen, braunes Haar.
Von Kopf bis Fuß betracht' ich dich.
So steh'n wir eine Weile da.

Wir sind so gleich und doch verschieden.
Ohren, Nase, Mund, Gesicht,
Man kann uns verwechseln und doch auch nicht.
Hab ich mich für dich entschieden?

Du bist du und ich bin ich
Und obwohl du so anders bist,
...
8 Fahren 28.07.19
Vorschautext:
Stromschnellen schießen
Den Fluss entlang.
Wilde Fahrer genießen,
Beobachter schauen bang.

Die Macht des Flusses,
Wie die eines stürmischen Kusses,
Lockt die Mutigen an.
Die vergessen sich ganz
In des magischen Flusses Glanz,
Wie es sonst keiner kann.

...
7 Dummheit 27.07.19
Vorschautext:
Stark verbreitet
Und bereitet
Stets Freude und Schmerz
In Verstand und Herz

Verschmutzt die Umwelt
Bis die Erde umfällt
Die menschliche Dummheit
Wurde zu früh befreit
6 Einkaufen 26.07.19
Vorschautext:
Blau wie der Wind,
Grün wie das Wasser.
So wie wir sind,
Die Natur ist krasser.

Rot wie die Sonne,
Pink wie das Meer.
Wir leben in Wonne,
Die Erde belastet das sehr.

Weiß wie das Feuer,
Schwarz wie der Tag.
...
5 Als Kinder 26.07.19
Vorschautext:
Als Kinder haben wir gespielt,
Als Kinder haben wir gestritten,
Als Kinder haben wir gekämpft,
Und die Welt um uns vergessen.

Als Kinder waren wir gern zusammen,
Als Kinder haben wir endlos gelacht.
Doch dann waren wir plötzlich erwachsen
Und haben nichts mehr gemeinsam gemacht.

Als Kinder dachten wir, Freundschaft hält ewig
Und wir lebten in Fantasie und Licht,
...
4 Unsichtbar 23.07.19
Vorschautext:
Ich sehe euch.
Ihr seht mich nicht.
Ihr denkt, ihr kennt mich?
Tut ihr nicht.

Ihr seht nur meinen Schein.
Meinen Schein seht ihr,
Wie ich auch.
Das ist alles.
Meine Hülle. Getarnt.
In der etwas steckt
Von dem ich nichts weiß
...
3 Wissen 23.07.19
Vorschautext:
Selbst, wenn ich es wüsste,
Wüsste ich dann mehr?
Das bezweifle ich sehr.
Heißt das, dass ich nichts lernen müsste?

Es brächte ja nichts.
Die Dunkelheit des Lichts
Wird dunkler mit jeder neuen Flamme.
Und wie schon Sokrates erkannte:

Ich weiß, dass ich nichts weiß!
Warum also sollt' ich mir Mühe geben?
...
2 Umweltverschmutzung 19.07.19
Vorschautext:
Grüne Wiesen, große Wälder,
Wilde Kräuter, bunte Felder!
Stattdessen moderne, technische Welt.
Die Menschen tun was ihnen gefällt.

In Plastik verpacktes Essen,
Mit Pestiziden verseuchtes Land.
Die Natur wurde längst vergessen,
Die Lunge der Erde steht in Brand.

Verschmutzung des Bodens, des Wassers, der Luft,
Zwischen Mensch und Natur entsteht eine Kluft.
...
1 Es. 18.07.19
Vorschautext:
Sie hat es. Er hat es.
Du hast es nicht.
Sie haben es alle.
Du hast es nicht.
Jeder einzelne hat es.
Du hast es nicht.
Du willst es.
Du hast es trotzdem nicht.
Wie kannst du es bekommen?
Du weißt es nicht.
Du hast es nicht.
Du hast es nicht. Du hast es nicht.
...
Anzeige