Profil von Karin Grandchamp

Typ: Autor
Registriert seit dem: 31.10.2015

Statistiken


Anzahl Gedichte: 408
Anzahl Kommentare: 165
Gedichte gelesen: 79.770 mal
Sortieren nach:
Titel
408 Einer von uns wird wohl als erster gehn 24.09.21
Vorschautext:
Einer von uns wird wohl als erster gehn
was wird dann mit dem andren geschehn
Wird das Leben allein noch Freude machen
gibt es dann noch irgendetwas zu lachen?

Warum können wir nicht zusammen gehn
Hand in Hand vorm Himmelstor stehn
Bestimmt finden wir es dort oben schön
wenn wir all unsre Lieben wiedersehn

Dann sind wir wieder wie einst vereint
nachdem wir so viel getrauert und geweint
407 Sommer, du hast jetzt deine Pflicht getan 10.09.21
Vorschautext:
Sommer, du hast jetzt deine Pflicht getan
der Herbst ist nun als nächstes dran
Die Tage sind kürzer geworden
und frisch ist es am frühen Morgen

Ich hoff, deine Koffer stehen bereit
es bleibt dir nämlich nicht viel Zeit
Der Herbst schon sehr bald Einzug hält
und schenkt ein buntes Kleid der Welt
406 Ich wünsch mir wieder Sonnenschein 29.08.21
Vorschautext:
Der Herbst hat sich scheinbar vertan
zu früh macht er sich bei uns breit
Er ist doch jetzt noch gar nicht dran
bis Herbstanfang bleibt ihm noch Zeit

Mir fehlt's an Wärme hier im Haus
drum machte ich die Heizung an
denn ohne dem halt ich's nicht aus
ich lieb's daheim, wenn es schön warm

So früh geheizt hab ich noch nie
soll das die Erderwärmung sein?
...
405 Wo ist die schöne Zeit geblieben 28.08.21
Vorschautext:
Wo ist die schöne Zeit geblieben
als Corona war noch nicht da
Das Biest will uns alle besiegen
doch wir sind auf der Hut, nicht wahr?

Ein jeder weiß, was er zu tun hat
damit das Biest ihn nicht erwischt
Ein Virus mit 'ner solchen Macht
uns alle sonst ins Jenseits schickt
404 Was macht der Mensch nicht alles für Geld 03.08.21
Vorschautext:
Der Mensch hat die Natur verletzt
hat sie geschädigt bis zu allerletzt
Erst jetzt merkt er, was er angestellt
und meint er könne sie retten die Welt

Ich fürchte, dazu ist es schon zu spät
weil kaum noch Hoffnung für sie besteht
Ihr habt euch dermassen verschätzt
habt euch selbst in die Nesseln gesetzt

Doch unsre Nachkommen müssen ausbaden
den von euch zugefügten Schaden
...
403 Verschwende nicht die Tage 03.08.21
Vorschautext:
Verschwende nicht die Tage
die dir das Leben schenkt
Findest du nicht, es wäre schade
wenn du dein Leben nur verpennst

Ein Tag, der heut vorbei ist
den holst du morgen nicht zurück
Weil jeder Tag einmalig ist
und du allein ihn sinnvoll füllst
402 Heut wurde meine Arbeit belohnt 17.07.21
Vorschautext:
Ich brauche Platz in meinem Haus
drum räum ich überall grad auf
Da er schon überläuft mein Schrank
kam heut die Wäsche erst mal dran

Jetzt stellt euch vor, was mir passiert
als ich die Bettwäsche sortiert
Nahm jedes Laken einzeln raus
und riss die Augen ganz groß auf

Ein Bündel Scheinchen flog zu Boden
habe sie strahlend aufgehoben
...
401 Herzergreifend 23.03.21
Vorschautext:
Heut wurde mir ein Video gesandt
mit feuchten Augen sah ich's mir an
Drum möchte ich euch jetzt erzählen
was in einem überfülltem Bus geschehen

Ein kleines Mädchen mit blonder Haarpracht
saß in diesem Bus an einem Fensterplatz
Als schließlich eine ältere Dame stieg ein
die einen Platz suchte, doch keiner war frei

Als sie sodann das kleine Mädchen erblickt
da zog die "Alte" über sie her wie verrückt
...
400 Wer mich gut kennt....... 19.03.21
Vorschautext:
Wer mich gut kennt, weiß woran er ist
denn was ich denk, sag ich jedem ins Gesicht
Mag sein, dass ich dadurch Feinde hab
doch die Wahrheit kommt eh stets an den Tag

Ich verteil keine Blumen, damit man mich mag
auch ich verlang, dass man mir die Wahrheit sagt
So weiß ich zumindest, wer was über mich denkt
oder wer mir ein falsches Lächeln schenkt

Doch wer über mich Lügen erzählt
der hat die falsche Person gewählt
...
399 Es ist sehr schwer adieu zu sagen 18.03.21
Vorschautext:
Es ist sehr schwer adieu zu sagen
wenn geliebte Menschen von uns gehen
die wir derart geliebt haben
der Tod ist nur die Grenze vom Leben

Die Liebe aber wird weiterleben
bis über den Tod hinaus
In unsrem Herzen wird sie nie verwehen
denn wahre Liebe hört auch nach dem Tod nicht auf
398 Mickymaus, du altes Haus 14.03.21
Vorschautext:
Erinnert ihr euch noch an Mickymaus
möcht wissen, was aus ihr geworden
Ich liebte sie die kleine Maus
hab sie aus den Augen verloren

Ist Mickymaus gar untergetaucht
wo ist sie denn geblieben
"Ach Mickymaus du altes Haus
die Kinder dich doch alle lieben"

Wer weiß, wo Mickymaus heut ist
hat sie vielleicht gar einer gesehen
...
397 Erinnerungen 13.03.21
Vorschautext:
Erinnerungen, die wir gewonnen haben
im Laufe unseres Lebens
werden wir immer im Herzen tragen
kein Mensch kann sie uns jemals nehmen

Sie sind fest verankert in unsrem Herzen
und werden uns den Rest des Lebens begleiten
Verursachen immer wieder Seelenschmerzen
so, dass hin und wieder ein paar Tränen entweichen
396 Gedanken über die Liebe 12.03.21
Vorschautext:
Wer war noch nie verliebt im Leben
wir alle uns nach Liebe sehnen
Doch was hat es mit der Liebe auf sich
und wie funktioniert sie eigentlich

Liebe heißt Nehmen, Liebe heißt Geben
sonst kann kein Gleichgewicht bestehen
Nehmen ist viel einfacher als Geben
drum heißt's die Rolle abwechselnd übernehmen

Denn wenn einer stets gibt und der andre nur nimmt
dann fällt es in den Brunnen das Kind
...
395 Wer ein Kind schlägt..... 08.03.21
Vorschautext:
Wer ein Kind schlägt ist ein Feigling für mich
an Erwachsene traut der sich wohl nicht
Denn die, die leisten Widerstand
da zieht der Täter gleich ein den Schwanz

Ich werd solche Menschen nie verstehen
die derart mit einem Kind umgehen
Wie kann man nur ein Kind in die Welt setzen
um es im Nachhinein so zu verletzten
394 Das Rad des Lebens 26.02.21
Vorschautext:
Es dreht und dreht sich unentwegt
wie lang, das weiß keiner von uns
Die Antwort in den Sternen steht
doch sie wird kommen unsre Stund'

Das Rad kann sich nicht ewig drehn
schließlich geht alles mal zu Bruch
Es ist ein ewiges Kommen und Gehn
denn alles was lebt, wieder scheiden muss
393 Auf Erden fühl ich mich wohl 23.02.21
Vorschautext:
Ein jeder von uns kann selbst wählen
was er aus seinem Leben macht
Ich hab gelebt und möcht noch leben
bis ich die Augen mal zu mach

Ich möcht im Alter nicht bereuen
dass ich mein Leben nicht gelebt
Ich möcht's genießen und mich freuen
solang wie's irgendwie noch geht

Zu kurz ist unser Erdenleben
bis dass der Sensenmann uns holt
...
392 Die ersten Osterglöckchen ich heut sah 19.02.21
Vorschautext:
Die ersten Osterglöckchen ich heut sah
sie faszinieren mich jedes Jahr
Die gelben Blümchen so zart und fein
läuten den Frühling jetzt schon ein

Ich frag mich ob er das Läuten gehört
und ob es ihn gar nicht betört
Gruppiert stehn sie in meinem Garten
doch der Lenz lässt noch auf sich warten

Durch ihre Farbe leuchtend schön
kann sie wohl keiner übersehn
...
391 Es regnet, schneit und windet nicht 18.02.21
Vorschautext:
Es regnet, schneit und windet nicht
das war der Startschuss heut für mich
Bei dem Wetter gehe ich raus
mich zieht's in die Natur hinaus

Die Lunge wird mir dankbar sein
pump frische Luft in sie hinein
und weil ich immer laufen muss
tut das auch meinen Beinen gut

Gesundheit ist das höchste Gut
doch wer für sie rein gar nichts tut
...
390 Ich wollte einst Dompteuse sein 17.02.21
Vorschautext:
Ich wollte einst Dompteuse sein
und bändigen ein Tigerlein
doch als ich hab das Tier gesehn
da blieb mir's Herz beinahe stehn

Das war ein Tiger nicht ein ....lein
der dachte wohl, ich wäre sein
Er stellte sich gleich an mir hoch
was wollte er von mir denn bloß

Er schmiegte sich an meine Wange
sogleich wurde mir Angst und Bange
...
389 Lohnt es sich, in jungen Jahren schon ans Alter zu denken? 15.02.21
Vorschautext:
Ich denke so oft an die Vergangenheit
als wir noch jung und frisch an Jahren
Es war für mich die allerschönste Zeit
auch, wenn nichts hatten und mussten sparen

Drum hatten wir uns ein paar Ziele gesetzt
und wollten sie alle erreichen
Hatten Urlaub und Pläsir durch Arbeit ersetzt
und erarbeiteten uns schließlich die meisten

Wir haben stets ans Alter gedacht
an ein sorgenfreies Leben zu zweit
...
Anzeige