Profil von Barbara Mewes-Trageser

Typ: Autor
Registriert seit dem: 30.03.2021

Statistiken


Anzahl Gedichte: 47
Anzahl Kommentare: 2
Gedichte gelesen: 3.566 mal
Sortieren nach:
Titel
47 Hanauer Bürgerwäldchen III 26.09.21
Vorschautext:
Es waren einmal ein paar blühende Wiesen,
die lagen im fernen Nordwestenreich,
von den Leuten wurden sie Bruchwiesen gehießen,
weil dort eine Bruchmühle stand mit Teich.

Die Störche darin stolzieren gingen,
laut dem Volksmund auch die Kinder bringen,
jedoch ihr Futter gab’s nicht für Geld,
die Fische wurden gefangen in Weiherfeld.

In der Mitte sprießte ein heiliger Hain,
der bepflanzt war mit riesigen Bäumen recht fein,
...
46 Schutzengel für die Kinder 24.09.21
Vorschautext:
Dass Kinder aus dem Fenster fallen,
solche Schreie sollten nicht wieder hallen,
baut lieber Schlösser in die Fenster ein,
das kann man machen auch allein!

Will man reisen mit der Bahn,
fasst die Kinder mit den Händen an,
zwischen Bahnsteig und Einstieg ist ein Spalt,
der gibt kleinen Kindern keinen Halt!

Dass Kinder im Wasser untergeh’n,
weil andere Augen sie können nicht seh’n,
...
45 Grimmelshausen in Hanau 21.09.21
Vorschautext:
Grimmelshausen einem armen Adelsgeschlecht entstammt,
um 1622 in Gelnhausen geboren, wurde er zur Namensgebung,
Johann (Hans) Jacob Christoffel von Grimmelshausen genannt,
war geflüchtet im Dreißigjährigen Krieg in die Hanauer Festung,
die unter Befehlsgewalt des General Jacob von Ramsay stand.

Er wurde mehrmals verschleppt durch kriegerisches Schaffen,
zu leisten Kriegsdienst am Schreibtisch und an den Waffen,
arbeite als Schaffner, Burgvogt, Gastwirt und auch Schultheiß,
war Ehemann, Vater und Schriftsteller, auf eigenes Geheiß.

Der größte deutsche Barockdichter im 17. Jahrhundert er war,
...
44 Hab dich selbst lieb… 18.09.21
Vorschautext:
und nimm dich an in all deiner Pracht,
mit allem, was du hast mitgebracht,
alles, was du brauchst liegt schon in dir,
was ist noch notwendig, das gibt man dir!

Freu dich darüber, dass du bist schlau
und weißt, wann du Hunger hast ganz genau,
dass du sehen kannst das wunderbare Licht
und vor dir das schöne, liebliche Gesicht!

Gut, dass du ergreifen kannst den Turm
und das Schiff, das fährt durch jeden Sturm,
...
43 Plakate an Bäumen 14.09.21
Vorschautext:
Wir haben ein Naturschutzgesetz im Land,
das vielerorts ist bereits bestens bekannt,
darin geschrieben steht mit vielen Buchstaben,
dass Bäume sollen haben keinen Schaden.

Durch keine Plakate für Werbung und Wahl,
die für Fußgänger und Autofahrer sind eine Qual,
wenn die Sicht ist versperrt auf Straße und Weg,
weil ein Baum mit Plakat am Wegesrand steht.

Ein Dank geht an alle, die das auch so sehen,
mit ihrer Werbung andere neue Wege gehen,
...
42 Hanauer Bürgerwäldchen II 10.09.21
Vorschautext:
Das Bürgerwäldchen Nordwest zu gestalten,
dafür sind fünf robuste Baumarten angedacht,
die sich lange Zeit in unserem Klima erhalten,
behütet und geschützt durch höhere Macht.

Die Sal-Weiden mit ihren weichen Kätzchen,
sind für die Bienen die erste Nahrung im Jahr
und auch für die Hummeln ein Futternäpfchen,
sogar für die Schmetterlinge zur Ernährung da.

Eine Hainbuche inmitten hoher Bäume steht,
geschützt vor der Sonne, dem Wind, der weht,
...
41 Vorsicht im Straßenverkehr! 02.09.21
Vorschautext:
Niemand ist im Straßenverkehr allein,
deswegen sollte es die größte Vorsicht sein,
kein Stress im Auto, zu Fuß und auf dem Rad,
sondern Ruhe, Umsicht und mal eine gute Tat,
denn der Augenblick.…….nicht mehr sexy ist,
wenn ein Mensch im Zinnblechsarg liegt!

© Barbara Mewes-Trageser
2021
40 „Dunkle Materie“ im Universum schwebt 02.09.21
Vorschautext:
Wenn „Dunkle Materie“ im Dunkeln liegt,
nicht bekannt, wie viel der Klumpen wiegt,
dann kann es nur um das Universum gehen,
das bisher nicht umfänglich ist zu verstehen.

Die Erde und Sterne aus Baryonen bestehen,
sind mit Licht und auch Helligkeit versehen,
sie sind weniger als fünf Prozent insgesamt,
die für die Energiedichte sind schon bekannt.

Die „Dunkle Materie“ aus Klumpen besteht,
deren feste Substanz auch zu messen geht,
...
39 Zauberhaftes Märchenschloss 30.08.21
Vorschautext:
Das zauberhafte Märchenschloss ist ein Gebäude,
in dem es geben sollte große Wunder und Freude,
wo feine Gestalten gehen sehr gerne ein und aus
und bringen Heiterkeit und Freundschaft ins Haus.

Mit einem tiefen Fundament, das stabil ist und hält,
auf der Erdenkugel, in der schillernden Märchenwelt,
wo Vergebung und Verzeihung, wenn‘s hat gekracht,
bedenket, dass darin wird auch vielmals laut gelacht.

Mit Stein, Holz, Lehm und Bildern an den Wänden
und bunten Fenstern, die auch Künstler gut fänden,
...
38 Märchenbuch 19.08.21
Vorschautext:
Man nimmt es gerne in die Hand,
von Anbeginn darin Spannung fand,
weil Märchen von jeher entzücken,
zwischen Buchdeckeln und -rücken.

Der Buchblock zeigt sie wunderbar,
der Inhalt ist interessant, nicht wahr,
diese Märchen, die vom Volk erzählt
und vom Autor sorgsam ausgewählt.

Mit Illustrationen farblich gehoben,
mit Sinn und Weisheit reich bedacht,
...
37 Strahlen des Glanzes 17.08.21
Vorschautext:
Strahlen des Glanzes,
tauche ein in das Licht,
wahrlich behütet in Stille,
Vertrauen nie erlischt.

Luft schwebend im Hier,
Duft, süßlich und lockend,
liebliche Melodie erschwingt,
berührt samtig das Goldne.

Friedlich und überall frei,
geborgen in Wohlwollen,
...
36 Sand und Stein 29.07.21
Vorschautext:
Hat es böse Worte gegeben,
dann schreib sie in den Sand
und nimm dein kostbar Leben,
wieder selbst in deine Hand!

Ein Windhauch wird kommen,
verwehen die Zeichen im Nu,
bleib du unvoreingenommen,
höre deinem Gegenüber zu.

Haben gute Worte erfreut,
so meißle sie in einen Stein,
...
35 Der Erdentempel 24.07.21
Vorschautext:
Wo immer man geht und steht,
kann man erleben die Spiritualität,
sprechen mit Gott und der Welt,
genau so - wie es einem gefällt.

Ob im Gebirge in luftiger Höh,
mit Blick auf den glasklaren See,
oder im Wald unter grünen Riesen,
sitzend auf den blumigen Wiesen.

Auch schwankend auf dem Meere,
wenn man eine Wüste durchquere,
...
34 Hanauer Bürgerwäldchen I 19.07.21
Vorschautext:
Das Wäldchen im Stadtteil Nordwest,
ist für die Menschen das Grüne Best,
mit Bach, Wiese und vielen Bäumen,
die die Wege zum Flanieren säumen.

Der Vorschlag ist vom Ortsbeirat,
Stadt und Bürger schreiten zur Tat,
mit Spenden, Arbeiten und Ideen,
das Kleinod mit Gehölz versehen.

Die Bäume sind soziale Lebewesen,
mit Wurzel, Stamm und einer Krone,
...
33 Die Farben des Seins 12.07.21
Vorschautext:
Die Farben des Seins drücken Freude aus
und können diese auch gerne erzeugen,
damit kommt freudige Stimmung ins Haus,
können gar dunklen Fantasien vorbeugen.

Das Weiß ist die Farbe der Reinheit,
der Geburt, Hochzeit und auch vom Tod,
symbolisiert den Frieden und die Einheit,
die Kapitulation nach einer großen Not.

Das Gelb repräsentiert die Heiterkeit,
ist auch die Signalfarbe für eine Gefahr,
...
32 Ich danke für… 08.07.21
Vorschautext:
…mein Leben im Jetzt und Hier,
die Würde, die liegt tief in mir,
dass ich wurde in Liebe geboren,
in Zeiten, die Frieden erkoren!

…Fürsorge, Güter, die ich bekam,
da die Eltern waren nicht arm,
Herzensbildung und Nahrung,
Kleidung, Wohnung, Erfahrung!

…Freundschaft und die Liebe,
Glaube, der gelegt in die Wiege,
...
31 Ich bitte um… 04.07.21
Vorschautext:
…ein langes, gesundes Erdenleben,
um der Menschheit Gutes zu geben,
Dienst für die Allgemeinheit zu tun,
nicht auf Vergangenem auszuruhn!

…saubere Luft, die ich atmen kann,
nicht Bronchitis füllt meinen Zeitplan,
dass mir Licht auf all meinen Wegen,
weist die Richtung, die kann ich gehen!

…einen Partner, den ich lieben kann,
der durch Klugheit zieht in den Bann,
...
30 Ich wünsche dir... 01.07.21
Vorschautext:
einen guten Start in die Woche,
mit positiver Aggression und Energie,
dass du kommst gut aus dem Bette,
strahlst mit der Sonne um die Wette.

Trink noch eine Tasse Tee in Ruhe,
zieh zwei farbengleiche Socken an,
wechsle im Dunkeln nicht die Schuhe,
bitte lass das Licht im Bad nicht an!

Auch an den Schlüssel ist zu denken,
dass du hältst fest ihn in den Händen,
...
29 Hanauer Neustadtplan 29.06.21
Vorschautext:
Viel Linden und Feldahorn auf dem Platz der
Niederländisch- Wallonischen Kirche steh‘n,
in der Komposition mit Kirche, der Häuser,
dem Neustadtplan sind sie schön anzuseh’n.

Als Landgraf Philipp Ludwig II. regierte erlaucht,
die Kirche wurde von den Calvinisten erbaut,
die kamen von der nahen Stadt Frankfurt herein,
mit Kapital und Handwerk Bereicherung zu sein.

Der Neustadtplan, mit geraden Linien gezogen,
sorgte für Straßen und Häuser zum Wohnen,
...
28 Adamas 24.06.21
Vorschautext:
Adamas ist ein Diamant der Herzlichkeit,
mit einer Strahlkraft, die ist allzeit bereit,
vom Universum bis zur Unterwelt zu geben,
den Menschen ein langes, erfülltes Leben.

Er ist Reinheit, funkelnder Glanz und Liebe,
eine brillante Erleuchtung aus der Tiefe,
mit unermesslicher Schönheit und Kraft,
das härteste, was die Erde hervorgebracht.

Es gibt ihn in unglaublich vielfältiger Weise,
mal roh, geschliffen, auch am goldenen Kreise,
...
Anzeige