Zwei kleine Sterne

Ein Gedicht von Waltraud Dechantsreiter
Zwei kleine Sterne beschwerten sich,
wir sind das Sternenlicht.

Wollen glänzen, am Sternenzelt allein,
mit unserem hellen Schein.

Drei Nächte gab es kein Funkeln,
die Erde bei Nacht, war dunkel.
Nur zwei Sterne, haben zu wenig Licht gebracht,
wurden vom Mond ausgelacht.
Dachten, sie sind die Allmacht,
standen da in voller Pracht.

Doch sie waren erbost und uneinsichtig,
nahmen sich zu wichtig.
Zwei kleine Sterne bringen kein Licht,
sind nur zwei Sternchen, sonst nichts.

Informationen zum Gedicht: Zwei kleine Sterne

1.361 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
10.06.2013
Das Gedicht darf weder kopiert noch veröffentlicht werden.
Anzeige