Zukunft ich komme

Ein Gedicht von Karin Jünemann
Neue Wege die das Schicksal berzweigt uns wieder neu zeigt
Neues Glück dank Hoffnung uns begrüßt und das Leben versüßt
Zum Glück kommt niemals was zurück
Höchsten Falles ein kleines Stückchen Erinnerung, welches in dein Herz ist verblieben da Es sich prägend in Dies eingeschrieben
Neue Hoffnung und Tage auf uns warten
Kaum noch zu erwarten um durchzustarten
Mit unterschiedlichen Emotionen und deren farbenfroher Fantasien
weitergetrieben ganz des Schicksals Belieben
Alte Lehren und deren Moral unvergessen treu geblieben
Gut um Böses beiseite zu schieben
Frohen Mutes weiterwagen in jene zukünftige Tage
Ungewiss und vage
Doch so geht Es immer munter weiter
Im ersten Sonnenstrahl am Morgen
und abends mit ihrem Untergang
Während Schlaf und schöne Träume stehen auf Empfang
Bis zum neuen Aufgang der Sonne
Herzliche Wonne
Sanfte Streicheleinheiten der besonderen Art und Weise
herzergreifende beherzte weitere Stunden unserer Lebensreise

Copyright.:K.J

Informationen zum Gedicht: Zukunft ich komme

26 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
09.01.2020
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Karin Jünemann) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige