Zarte Hände..

Ein Gedicht von Mareike Rauh
Das Schüttelprinzip manizipiert dies,
dies was man mit zarter Würde - stettig abschüttelt,
somit passiert dies.

Zarte Hände,
archiverenzieren dies.

Zarte Hände.

gez.: Mareike Rauh
Copyright

Informationen zum Gedicht: Zarte Hände..

486 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
18.01.2016
Das Gedicht darf weder kopiert noch veröffentlicht werden.
Anzeige