Wir benennen Vieles mit Namen

Ein Gedicht von Karin Jünemann
Wir benennen Vieles mit Namen
Kennen Viele mit Namen...
Glauben Manche zu kennen
Ja vielleicht sogar als Freund/Freundin
anzuerkennen
Sehen oft dein Gesicht
Wie es in dir aussehen mag eher nicht...
Selten erkennbar wie die Person tickt oder wirklich ist...
Manchmal nur Fassade oder Maskerade..
Mienenspiel mit Scharade...
Wie schade...
Oft ist es nur Schein statt Sein
Freundlich ins Gesicht und hinter vorgehaltener Hand hinterlistig und scheinheilig fährt man mit dir ,,Schlitten"
Ja klammheimlich ohne ein weiteres Wort und Nachdenken was der Andere fühlt
wird gemassregelt oder gerichtet...
Sogar Manches angedichtet...
Dann oh wei was für eine Pein oh nein
der angerichtete Schaden noch so klein
weiß Gott Der sollte nicht sein....
Wie so oft denk ich da was meine Oma mir
einst sagte:,, Scharfe Messer schneiden sehr scharfe Zungen umso mehr und ein Wort zu früh gesprochen hat schon manches Herz gebrochen !"
Daher trau schau wem....
Vorsicht und Bedacht
ist angebracht...
Denn nicht Jeder der sich Freund nennt es wirklich ist eher Einer mit Hinterlist...
Gar so schnell hat man da die Finger verbrannt.
Lieber rechtzeitig die Gefahr verbannen und Augen offen halten erst langsam Herantasten und später das Herz einschalten.

© K.J

. 

Informationen zum Gedicht: Wir benennen Vieles mit Namen

1.756 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
12.01.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Karin Jünemann) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige