Wer sagt...

Ein Gedicht von Karin Jünemann
Wer sagt denn das Leben wäre einfach?
Na dann wollen wir mal sehen
Kindergarten, Schule, Ausbildung Beruf,
Alter und Sterben
Über all Steine und Scherben egal steigen wir drüber.
Immer wieder Neuanfang und Neubeginn.
Das ist wahrlich ein guter Gedanke und macht richtig Sinn
Geduldig bleiben und aufeinander zuzugehen nicht darüber
hinwegsehen...
sich die Hand reichen und so manch Kummer und Traurigkeit wegstreichen... gemeinsam kann man mehr erreichen bevor
Tränen dein Gesicht erreichen und dich aufweichen und manche Träume können Wahrheit werden, wenn man langsam vergangene Zeiten hinter sich lassen und Neues wieder ins Auge fassen kann da das
Vertrauen wächst und so die Zuversicht, daß man damit nicht alleine ist.
Denn es heißt ja so schön geteiltes Leid halbes Leid.
Ja mit wahren ehrlichen Freunden ist es ein Kinderspiel und ein wahrlich schönes Ziel.
Komm bauen wir darauf und weiter geht der Lebenslauf.
Freu dich des Lebens es ist wirklich nicht vergebens und wenn wir zusammenhalten kommt es niemals ins Schanken.
Schöner Gedanke....DANKE

© K. J.

Informationen zum Gedicht: Wer sagt...

35 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
26.12.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Karin Jünemann) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige