Wegen Dir

Ein Gedicht von Klaus Lutz
Ich liege hier! Vom Krebs zerstört. Von der Behinderung
geschwächt! Von den Medikamenten betäubt! Ohne Geld!
Ohne Freunde! Ohne Kraft! Und denke an Dich! Das
Schwimmbad! Die Wiese! Der Sommer! Das ganze Leben
ein Traum! Du an der Seite! Blicke die Liebe fühlen! Zeit
die Stille berührt! Tage die Schätze finden! Nur weil es
Dich gibt!

Ich liege hier! Vom Leben besiegt! Von der Welt verlassen!
Von den Menschen verraten! Ohne Träume! Ohne Zukunft!
Ohne Glück! Und denke an Dich! Das Haus!Der Strand!
Das Café! Die ganze Welt ein Paradies! Du an der Tür!
Denken das Engel findet! Wege die Wiesen zeigen! Plätze
die Musik sind! Nur weil ich Dich kenne!

Ich liege hier! Von Märchen vergessen! Von den Bildern
verwirrt! Von den Liedern getäuscht! Ohne Morgen! Ohne
Mut! Ohne Schutz! Und denke an Dich! Den Garten! Den
Mond! Den Ring! Der ganze Himmel ein Gemälde! Du an
der Brücke! Phantasie die Zauberer besiegt! Sätze die
Reichtum teilen! Macht die Chöre besitzt! Nur weil Du
da bist!

Nur weil Du da bist! Gibt es ohne Kraft noch Sterne! Nur
weil ich Dich kenne! Gibt es ohne Freunde noch Leben!
Nur weil ich Dich sehe! Gibt es ohne Himmel noch Lieder!
Nur wegen Dir! Finde ich noch Träume! In jedem Satz!
Zeiten die Engel werden! Brücken die das Glück retten!
Nur weil Du da bist! Denn Du bist die Liebe! So wie Du
bist!

(C)Klaus Lutz


Ps. Am 1.12.2020 um 00:21:26 Uhr
die Copyrights gesichert!

Informationen zum Gedicht: Wegen Dir

16 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
23.02.2021
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Klaus Lutz) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige