Wann ist ein Freund ein Freund

Ein Gedicht von Doris Grevesmühl
Wenn manche Menschen Probleme haben
und andere wollen um Rat fragen,
gehen sie gerne zu dem, dem sie vertrauen
und von dem sie zu recht glauben,

dass er ihnen helfen kann,
wie sie es stellen am besten an,
die Probleme schnellstmöglich anzugehen,
diese ihnen nicht mehr im Wege stehen.

Es ist wichtig und keinesfalls verkehrt,
hat man jemanden, der einem zuhört.
Doch nur dann zu diesem zu gehen,
wenn etwas schief läuft im Leben,

weil er sich als Freund des anderen wähnt,
ist allerdings von Freundschaft weit entfernt,
denn er sollte bisweilen mal daran denken,
auch dem anderen Aufmerksamkeit zu schenken,

ihm so seine Wertschätzung zu zeigen,
um sich als echter Freund zu erweisen.
Sich auch mal ohne Grund treffen,
um über dies und das zu sprechen,

gemeinsam mal irgendetwas machen
oder einfach nur miteinander zu lachen,
wahre Freundschaft sich doch erst dann zeigt,
sind beide zum Nehmen und Geben bereit.

Informationen zum Gedicht: Wann ist ein Freund ein Freund

16 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
14.01.2022
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Doris Grevesmühl) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige