Vor langer Zeit

Ein Gedicht von Carsten Müller
Da glaubte ich,
die Zeit würd
nie vergehen.

In der Jugend,
sah ich einen
Baum noch
jung und schön
da stehen.
Kaum spürbar
wie die Zeit da
geht.

Ich schaute
später nach
dem Baum.
Und glaubte,
kaum
was ich dort
sah und
fand.

Dort standen
viele Bäume
nun
und alle
wunderbar.

Meinen Baum
erkannte
ich an einer
Wunde,
so klar.
Das dieser, einst
so junge Baum,
nun voll
und ganz
erwachsen
war.

Informationen zum Gedicht: Vor langer Zeit

96 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
06.10.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Carsten Müller) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige