Vom Hauch erfasst

Ein Gedicht von Hans Hartmut Dr. Karg
Vom Hauch erfasst

©Hans Hartmut Karg
2017

Noch heute spürt man diese Kraft,
Mit der Musik erfasst den Mann,
Wo Einfühlung den Glauben schafft –
Gegen Tyrannen, gegen Wahn!

In Eisenach Bachs Orgelklängen/
Bedeutungsgröße nachzuspüren,
Die sich in unsere Herzen hängen
Und die gezielt zu Gott hinführen.

Dreihundertzweiunddreißig Jahre:
Mit Bach Kantatenlieder singen,
Voll Gnade, die uns Gott bewahre,
Wenn dann die Töne hell erklingen.

Fünfhundert Jahre Thesenanschlag!
In Eisenach, der „lieben Stadt“:
Lateinschüler ohn' alle Klag,
Für Bach, für Luther Bildung satt!

*

Informationen zum Gedicht: Vom Hauch erfasst

943 mal gelesen
24.03.2017
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige