Viele Gedanken

Ein Gedicht von Karin Jünemann
Viele Gedanken munter vermischt wie so manche Glasmurmeln oder Perlen
Aneinander gereiht an einer Perlonschnur
So ist das Lebensgefüge nur
sind  Diese wie leise Versprechen der Seele
Kleine Schranken
Die Mauern durchbrechen
Mit guten Flügeln
Deine Seele und Geist
Ja selbsterklärend zielgerecht Richtung Zukunft im Takt des Herzens immer weiter deine Sinne beflügeln
Führen dich trostreich über jeden erdenklichen Hügel
Kunterbunt und farbenfroh
Ein Teil deines Lebens im Wechselspiel der Zeiten bis im Wechselspiel zwischen dem Traurigen und der Freude Immer wieder neu geboren
Manchmal frech und unverfroren
Dennoch zart und fein kann sie auch sein
Lass dich beruhigt darauf ein
Es beruhigt ungemein
Denn Es ist und bleibt dein Freigeist
Bedenke stets du hältst Es in deinen Händen
Selbst in den eigenen vier Wänden.

:copyright: K.J

Informationen zum Gedicht: Viele Gedanken

13 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
13.06.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Karin Jünemann) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige