Verzaubert

Ein Gedicht von Klaus-Jürgen Schwarz
Verzaubert


Du bist kastanienbraun, mein Schatz,
und deine Augen sehen mich
wie die Augen einer guten Fee mich sehen,
gäbe es eine gute Fee.

Dein Gesicht, mein Schatz,
strahlt hell wie das Gesicht der Sonne,
wenn sie übers Meer gleitet
als trage sie behutsam
dein Gesicht.

Wie lange bist du noch mein, mein Schatz?
Jahre, Jahrzehnte sollen es noch sein,
ich wünsche es mir,
die Zeit mit dir bleibt stehen,
und jeder neue Tag mit dir
beginnt im Glück.

Mein Schatz…

Informationen zum Gedicht: Verzaubert

371 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 4,0 von 5 Sternen)
1
24.01.2016
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige