Unterbrechung

Ein Gedicht von Horst Reiner Menzel
Unterbrich,
vor dem letzten Spatenstich,
deine Arbeit nicht.
Sollt es doch vonnöten sein,
find dich bald da wieder rein.

Rei©Men

Informationen zum Gedicht: Unterbrechung

350 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
15.03.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Horst Reiner Menzel) für private und kommerzielle Zwecke frei verwendet werden.
Anzeige