...und berührten mich!

Ein Gedicht von Bernd Tunn
Therapie zu Ende.
Entlassung naht.
Lange Zeit unter
fachlichem Rat.

Tröstende Gesten
und viele Tränen.
Weckte mir Mut
Sorgen zu erwähnen.

Sie standen Spalier.
Berührten mich.
Manche von ihnen
räusperten sich.

Wünschten mir Segen
für Körper und Geist.
Ein Stück Freiheit
wie ich sie jetzt weiß.

Informationen zum Gedicht: ...und berührten mich!

12 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
17.11.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Bernd Tunn) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige