steck dir ein Kleeblatt an den Hut

Ein Gedicht von Martina Wiemers
Schon der Igel sprach zum Hasen,
setz dich mal hin, statt nur zu rasen,
denn in der Ruhe liegt die Kraft,
damit das Leben dich nicht schafft.

Trink ab und zu ein Schlückchen Wein,
lass alle Fünf mal grade sein,
nimm das Leben wie es ist
und bleibe so, wie du jetzt bist.

Lass die Euros sich vermehren,
Steine aus dem Weg dir kehren,
die Falten von der Stirn entfernen,
greif ab und zu mal nach den Sternen.

Fahr unfallfrei mit deinem Wagen,
hab Humor in allen Lebenslagen,
geh durch die Tage voller Schwung,
das macht fit und hält dich jung.

Lass dich niemals unterkriegen,
nur so wirst du die Angst besiegen,
wenn es ab und zu mal zwickt,
weil langsam deine Zeituhr tickt.

Zufriedenheit und Glück auf Erden,
sind das Rezept um alt zu werden,
steck dir ein Kleeblatt an den Hut,
lächle dabei, das steht dir gut.

© martina wiemers

Informationen zum Gedicht: steck dir ein Kleeblatt an den Hut

17.254 mal gelesen
(2 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 4,5 von 5 Sternen)
-
11.11.2011
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige