Stärke und Furcht

Ein Gedicht von Nicole Sunitsch
Wir bestimmen unsere Fähigkeiten,
sie lassen uns näher zu unseren
Zielen schreiten.
Verfestige deine Stärken
und du wirst die Größe in dir merken.

Gehe ganz oft über deine Grenzen
und du wirst mit deiner Stärke glänzen.
Stelle dich deiner Angst,
fürchte dich nicht,
denn das wird zum Hindernis,
was überhaupt nicht deiner Stärke entspricht.

© Nicole Sunitsch
nicolesunitsch.blogspot.com

Informationen zum Gedicht: Stärke und Furcht

86 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
25.10.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Nicole Sunitsch) für private und kommerzielle Zwecke frei verwendet werden.
Anzeige