Schrei der Seele

Ein Gedicht von Anton Schlittmaier
Es pulst wie Strom durch meinen Kopf
Die Vögel singen laut
Mein Herz ist abgeflaut
Und in den Ohren klebt ein Pfropf

Der Druck, der steigt. Ich schrecke auf
Sie lacht mir ins Gesicht
Ihr fehlt die Innensicht
Es läuft sich schief mein Lebenslauf

Mein Kopf kann schmerzen: Das ist Sinn
Der Fluss, der stockt und sucht
Du wirst nicht mehr besucht
Die Seele schreit im Körper drin


© ANTOSCH

Informationen zum Gedicht: Schrei der Seele

232 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
27.06.2020
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige