Schlafe süß

Ein Gedicht von Edeltrud Wisser
Mein liebes Kind, ganz müd bist du
drum schließe deine Äuglein zu
hab keine Angst in dunkler Nacht
ein Englein deinen Schlaf bewacht
es lässt, wie ich, dich nicht allein
nun träum im Wolkenbette fein
die Sterne dort am Himmelszelt
gehn mit dir durch die Märchenwelt
noch einen Kuss mein kleiner Spatz
Gut Nacht und schlafe süß mein Schatz

© Edeltrud Wisser

Informationen zum Gedicht: Schlafe süß

5.900 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
20.07.2011
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige