Schamlosigkeit

Ein Gedicht von Horst Bulla
Der Obdachlose
bettelt, hungert
friert...
der Reiche
lebt ganz ungeniert!

© Horst Bulla

Informationen zum Gedicht: Schamlosigkeit

738 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
18.06.2016
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Horst Bulla) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige