Ruhewelten

Ein Gedicht von Hans Hartmut Dr. Karg
Ruhewelten

Nicht mehr durchzieht
in den Fußgängerzonen
der Menschenschwarm
die Wege zu den Läden,
verhalten die Laute
der Wenigen,
die unterwegs.

Wie lange noch
müssen wir aushalten,
was so lange dauert,
bis wir wieder –
ganz Mensch –
in alte Gewohnheiten
verfallen?


©Hans Hartmut Karg
2020

*

Informationen zum Gedicht: Ruhewelten

30 mal gelesen
28.04.2020
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Hans Hartmut Dr. Karg) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige