Profitgier

Ein Gedicht von Martin Vieth
Kalt und Unbarmherzig unsere Welt,
Schaut hinein, es regiert nur das Geld!
Kriege werden geführt wegen des Profits
Und Misstrauen geschürt!
Auch ganz nah bei uns,
Billiglohnsektor eingeführt,
Unser täglich Leben eingeschnürt!
Sklaven für die Eliten, wir sind,
Manipulierbar wie ein kleines Kind!
Nicht in der Lage etwas dagegen zu tun,
Uns fehlt der Mut.
Für die Eliten ist das gut!

© Martin Vieth- 20.03.2016

Informationen zum Gedicht: Profitgier

41 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
24.03.2021
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Martin Vieth) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige