Pannen gibt`s immer, ist doch klar

Ein Gedicht von Joachim Rodehau
bis die Formel dann endlich da


Mensch Albert

Einstein berechnete seiner Zeit,
ja bekannt, die Lichtgeschwindigkeit.
Erstberechnungen, gab er selber zu,
beschertem ihm auch ne Menge Ruh.

Gingen weiter erst, als er genesen,
die Berechnungen, denn er ließ "pesen"
naja, Autos auf sich zu, mit Licht.
Forschung ohne Pannen, gibt`s halt nicht.

Informationen zum Gedicht: Pannen gibt`s immer, ist doch klar

466 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
18.02.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Joachim Rodehau) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige