Osternacht

Ein Gedicht von Jasmin Pahlisch
Ein Meer aus Licht
von hunderten Kerzen,
das durch die Finsternis bricht
und zeigt, dass unser aller Herzen,
so verschieden wir auch sind,
gleich sind als der Sünde Kind.
Doch durch die Marter Jesum Christ,
weiß ich, dass der Tod besieget ist!
Wir sind erlöst, wir sind befreiht,
sind Gottes Kinder in Ewigkeit,
denn Jesus ist auferstanden!
Halleluja jauchzen die himmlischen Scharen,
denn Jesus ward kommen die Schuld zu bezahlen,
das Licht zerreißt des Todes Banden!
Sein Blut macht uns rein,
wir dürfen Gottes Kinder sein!

Informationen zum Gedicht: Osternacht

82 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
01.04.2018
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige