Neues Ziel

Ein Gedicht von Karin Jünemann
Spiele mit offenen Karten
Ich kann Es kaum erwarten
Leere Worte hörte ich genug
Jetzt bin ich am Zug
Diese brauche ich nicht
Sieh mal in mein Gesicht
Ja da die Seele mit mir spricht
Zuversicht mir verspricht
Mit Hoffnung und Mut wird Es immer wieder gut
Sie sind die treuen guten Begleiter auf der Lebensleiter hoch oder tief auf jeden Fall immer wieder neu geboren und niemals für immer verloren eher gut aufgehoben wohlbehüteten Gedanken und Gefühle bis in die Seele hinein verwurzelt
Ab und zu herausgepurzelt
Ein beständiger Dialog von Licht und Schatten des virtuellen und realen Welt immerzu neu
Ich mich immer wieder gerne daran erfreu'
Ohne jegliche Reue oder weiteren Fragen
Auf den Flügeln der Fantasie und Träume immer wieder gut getragen
Mitgenommen manche Tränen und Träume immer wieder
Dennoch zwangsläufig ertönen hie und da der Seele Lieder
Verbunden mit Herz und Verstand liebevoll verknüpft verwobenen Gedankennetze miteinander sich ergänzen
Mit der Sonne glänzen
Wunderbar geborgen
Erwarte so den neuen Morgen
Auf die  Zukunft
Gute Übereinkunft


:copyright: K.J

Informationen zum Gedicht: Neues Ziel

7 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
15.05.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Karin Jünemann) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige