Momente (Leben) leben

Ein Gedicht von Daniela Leiner
Wir stehen auf einem hohen Berg,
auf dem Gipfel des Moments
und genießen die Aussicht,
währenddessen das Schicksal
uns sacht am Ärmel streift.

Nur ein Luftzug, kaum spürbar,
zieht es an uns vorbei, und wir,
lächeln mit Sanftmut dem
Ungewissen entgegen.

Wie die Nacht endet,
beginnt ein neuer Tag,
in jedem Moment steckt
so viel neues Leben.

Zwischen hier und dort
gibt es diese Augenblicke,
wo wir frei atmen, lieben,
leben - alles hingeben.

-Leb' das Leben, oder das Leben (wiederbe)lebt dich-

Informationen zum Gedicht: Momente (Leben) leben

997 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
12.11.2017
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Daniela Leiner) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige