mit weit geöffneten Armen

Ein Gedicht von Joachim Rodehau
die schon die Pos einnahmen


als wollte er fliegen

Ja, mit offenen Armen rannt sie da,
so freudestrahlend doch auf ihn zu.
Er tat`s ihr dann gleich mit:"Jaaaa!"
Naja, nicht ganz, sie mit:"Juchuuu!"

Es fehlte wirklich nicht mehr viel,
schlug sie doch`n Haken kurz vor ihm,
wurd doch dann, nach ereichtem Ziel,
mit so einem Kerl da leicht intim.

Informationen zum Gedicht: mit weit geöffneten Armen

31 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
13.02.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Joachim Rodehau) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige