MEINE WUNDEN VON DIR

Ein Gedicht von Nite Lite
Zuerst hattest du mich gefunden,
Deine Stimme hat sehr gut geklungen.
Jetzt und morgen will ich nur gesunden,
Das ist mir noch nicht wirklich gelungen.

Ich bin verwundet,
Es tut mir sehr leid.
Was uns verbindet?
Unser Herzeleid.

Einen großen Bogen mache ich jetzt,
Damit meine Seele sich nicht verletzt,
Und warte dort, bis sich mein Trauma setzt,
Ich bin seit drei Jahren von dir entsetzt.

Die Therapie reinigt meine Wunden,
Du hast sie mir früher hinzugefügt.
Nach dem Liebesakt hast du gesungen.
Ach! Wie sich das Bild zusammenfügt!

Deine Depression,
Stimmungsschwankungen,
Die hohe Region,
Die Verkrampfungen.

Ich gab zu viel her für deine Liebe,
Laufen! Diese unendlichen Schmerzen!
Damit ich endlich über dich siege,
Verbanne ich dich aus meinem Herzen!

Informationen zum Gedicht: MEINE WUNDEN VON DIR

1.288 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
04.01.2020
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Nite Lite) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige