Mein sicherer Ort

Ein Gedicht von Anne-Kristin Böcker
Mein sicherer Ort
Ist eine Tulpenwiese
Wo meine Probleme gehen fort
Und ich bin nie wieder in einer Krise
Daher ist es meine Tulpenwiese
Wenn vielleicht auch nur klein
Ist es mein und nicht dein

Tulpen mit unterschiedlicher Farbweiße
Mal grün mal gelb mal pink mals blau
Am meisten jedoch rot
Und nicht schwarz wie der Tod

Es riecht nach Gras
Nach Tulpen
Nach Sommer
Und das macht mir Spaß
Sommerlich warm ist es dort
Und ich denk dran dass ich möcht nie fort

Ich höre das Rauschen und Rascheln vom Wind
Und laufe tanzend über die Wiese wie ein Kind
Ein weißes Kleid mit Blumen darauf
Sieht ziemlich hübsch an mir aus

Ich spüre die Tulpen und das Gras
Die an meinen Beinen streifen
Das macht ihnen Spaß
Doch andere müssen noch reifen

Ich sehe die Vögel weg fliegen
Und meinen sicheren Ort verblassen
Doch ich wollte kein Detail verpassen
Wache auf und alles ist weg
Was ein Schreck
Doch ich weiß
Er ist nicht für immer weg
Kann jeder Zeit zurückkehren
Wenn es mir geht schlecht

Informationen zum Gedicht: Mein sicherer Ort

53 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
05.02.2021
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Anne-Kristin Böcker) für private und kommerzielle Zwecke frei verwendet werden.
Anzeige