Marshmallow …

Ein Gedicht von Gaby Geng
Marshmallow …

Wie ein Kunstgebilde, aus dem Schlaraffenland,
ziemlich klein doch bei allen bekannt,
auf jeder Party bist du der Star,
machst bei vielen Erinnerungen wahr.
Bist knuffig und weich, kommst einer Feder gleich,
Zerließt auf der Zunge dahin, gibst der Sünde einen Sinn.
Wie Watte fühlst du dich an, verführst sogar einen Mann,
mit Pastellfarben bezogen, das steht dir ungelogen.
Bist Knuffig anzusehen, jeder findet dich wunderschön.
Wirst mit den Daumen gedrückt und dann verdrückt.
Du magst das Feuer ganz heiß, wie jeder von uns weiß,
und du klebst fest am Gaumen, man kann nur staunen.
Man mag dich auch gern grillen, genießt dich im Stillen,
bist allen bekannt, und wirst Marshmallow genannt.

©Gaby Geng.

Informationen zum Gedicht: Marshmallow …

142 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
30.07.2020
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige