Manchmal

Ein Gedicht von Horst Reiner Menzel
Manchmal, gut, da schreibe ich gewichtig,
Manchmal, läuft es auch nicht so richtig.
Manchmal, da fällt nichts heraus,
Manchmal, ist es leer, das Gedächtnishaus.
Manchmal, möchte ich zum Himmel schreien,
Manchmal, betrügt mich der schöne Schein.
Manchmal, möcht' ich vor mir selber entfliehen,
Manchmal, sind die Zeilen auch nur geliehen.
Manchmal, möchte ich glücklich sein,
Manchmal, doch ich bin mit mir so allein.
Manchmal, da hab‘ ich über alles gelacht,
Manchmal, schöne Verse daraus gemacht.
Manchmal, da sehe ich glückliche Gesichter,
Manchmal, sind andere Dinge wichtiger.
Manchmal, da stell ich mir tausend Fragen,
Manchmal, da sind in mir nur Klagen.
Manchmal, ertrag ich nicht mehr die Enge,
Manchmal, nicht die alltäglichen Zwänge.

Rei©Men

Informationen zum Gedicht: Manchmal

691 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
19.01.2015
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Horst Reiner Menzel) für private und kommerzielle Zwecke frei verwendet werden.
Anzeige