Liebe - himmlische Macht

Ein Gedicht von Karin Jünemann
Luftschlösser bauen
Seinen instinkten vertrauen
Mit Luftballons fliegen
Ängste besiegen
Träume und Fantasien ausgeschmückt lebendig werden lassen
Narben verblassen lassen
Wunden abheilen lassen
Sich auf sich verlassen
Negatives und Vergangenes getrost
hinter sich lassen
Ja selbsterklärend guten Mutes
hoffnungsvoll wieder auf die zukünftigen fernen Tage einlassen
Zulassen wenn Tränen die Augen benetzen
Alles im rechten Mass und gut durchdacht mit einer kleinen magischen Kraft erleben
Somit Schwierigkeiten beheben
Gar mit Herzbeben
Die Seele im Einklang mit dem Herzen spüren
Ohne Hände sich berühren
Ohne jegliche Reue
Ja DAS ist das schönste Geschenk für dich und Jedermann
Richtig erkannt :
Es ist die Liebe
Mit ihr Alles gelingt
Mit ihr Leben entsteht
Die dir stets zur Seite steht
Vom Säugling bis zum Greise
Dann weiter auf die himmlische letzte Reise
Ein Balsam der besonderen Art und Weise
Herrliches Kleinod auf Erden
Eine der besonderen Gaben des Himmels für uns zum kleinen Stück von ihm...






© K.J

Informationen zum Gedicht: Liebe - himmlische Macht

49 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
22.02.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Karin Jünemann) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige