Liebe, das Thermometer

Ein Gedicht von Wolf-Rüdiger Guthmann
Einmal früher oder ein andermal später,
abhängig von der Konstellation
wird die Liebe zum Thermometer.
Oft merkt man es beizeiten schon.

Jede Liebe kann nicht nur kühlen,
sondern auch wärmen,
je nachdem wie wir fühlen
oder einfach nur schwärmen.

Die Säule steigt beim ersten Kuss,
lässt die Hände schwitzen.
Doch genauso schnell ist Schluss,
wenn ungepflegte Nägel ritzen.

26.08.2019 © Wolf-Rüdiger Guthmann

Informationen zum Gedicht: Liebe, das Thermometer

33 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
26.08.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Wolf-Rüdiger Guthmann) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige