Lächeln

Ein Gedicht von Karin Jünemann
Das Lächeln ist ein Licht, das im Fenster
eines Gesichts aufleuchtet und anzeigt,
daß das Herz daheim ist.

Ein Sprichwort von einem alten Kalenderblatt abgeschrieben

Meine Gedanken dazu:
Es sich widerspiegelt in den Augen, welche leuchten wie zwei Himmelssterne....
Das Lächeln ist wie ein Trostpflästerchen bevor es Einem wieder eiskalt erwischt....
Es kann auch der Anfang einer
Freundschaft oder Liebe sein.
Der Grundstein für eine tolle
stabile Beziehung zwischen den
Anderen und dir....
Eine Sprache die Jeder versteht ...
Eine Brücke zwischen den Völkern
der Erde...
Reißt so manche begrenzende
Mauern ein...
Verbindung mit Herz und Verstand
Ein magisch verzauberndes Unterpfand
des Glücks...
Liebevoll verknüpft es Bande mit
der Seele und im Herzen verwurzelt
und verankert....
Balsam für die Seele
Ein wahres Geschenk für dich und
Jedermann....
Kostet nix und gibt sehr Viel zurück...
Stück für Stück immer wieder auf's Neue reflektierende Gefühle und Gedanken....
Dafür möchte ich Jedem danken....
Ohne einschränkende Schranken...



© K.J

. 


. 

Informationen zum Gedicht: Lächeln

30 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
28.11.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Karin Jünemann) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige