Kleine Biene

Ein Gedicht von Anke Dummann
Die kleine Biene wollte vom großen Honigtopf naschen.
Sie denkt, der ist doch für alle da!"
Aber eine böse Wespe schwirrte um
das Töpfchen herum.
Auf einmal kippte es um.
"Das nächste mal werd ich mich
nicht mehr an so süßen Honig wagen, denkt Bienchen"!
"Sollen doch die Wespen, sich daran verderben ihren Magen!"

Informationen zum Gedicht: Kleine Biene

138 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
03.02.2021
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Anke Dummann) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige