Klauen!

Ein Gedicht von Bernd Tunn
Schiff treibt rein in die Klauen.
Wilder Sturm will das Grauen.

Ganze Nacht geht das so.
Natur ist mit den Menschen roh.

Am Morgen ist es still und mild.
Im Wasser treibt ein Namenschild.

Bernd Tunn - Tetje

Informationen zum Gedicht: Klauen!

15 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
See
-
14.09.2021
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige