Jetzt geht´s um die Nuss

Ein Gedicht von Claudia Behrndt
Eichhörnchen huschen über Wiesen und Wald,
suchen ein Versteck ihre Nüsse zu vergraben.
Für sie beginnt die Winterruhe ja nun bald,
damit sie im Winter einen großen Vorrat haben.

Sie rennen mal hier und mal dort entlang.
Jetzt geht´s los: Das Sammeln und Verstecken.
Und da, es springt noch eines über die Bank,
seinen Vorrat mit Laub und Blätter zu überdecken.

Das was nicht versteckt wird, wird gleich gefressen,
die Nüsse zu knacken, fällt ihm nicht schwer.
Das letzte Körnchen wird auch nicht vergessen,
denn diese Nüsse schmecken ihm so sehr.

Das süße Eichhörnchen, wir können es sehen,
dort hoch oben in den Bäumen.
Es lässt sich den Wind um sein Näschen wehen,
dann geht´s ab ins Nest, um von Nüssen zu Träumen.

Oktober 2016

Informationen zum Gedicht: Jetzt geht´s um die Nuss

239 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
15.10.2016
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige