Inneres Verschließen

Ein Gedicht von Karin Jünemann
Du bist bis in dein innere ICH verletzt
Man hat dir wieder ziemlich zugesetzt...
Du fühlst dich innerlich aufgewühlt
Viele deiner Gefühle und Gedanken abgekühlt
Dennoch sie sich in die drinnen sich regen....
über deinen Körper hinweg bewegen...
Blockieren deinen Weg...
Weisen dich bildlich ihre Schranken...
Somit auch an deinen Augen selbst da machen sie nicht halt ...
Du beginnst zu frösteln...
es wird dir kalt....
Kälte umschließt dein Herz....
Ein unerträglicher Schmerz....
Vergessen so mancher Scherz...
so manche Tränen unsichtbar sich mit ihm vereinen gar verlieren....
Doch wie durch eine magische zärtliche geheimnisvolle Art und Weise...
Zauberhafte Hände dich führen
Gar entführen in das tagträumerische fantasievollen Land deiner geistreich verwobenen Gedankennetze...
Dich sachte geleiten...
Ohne jegliche verirrende Ziele....
Jeder Kummer oder Schmerz ziehen
mit den dunklen Wolken fort...
Ein trostreiches Wort...
Jeder Augenblick ein kleiner Schritt näher an den trösteden Ort
der inneren Ruhe....
Befreiung der Seele
Entkneblung der beklemmenden Gefühle...
Belastendes oder gar an deiner Seele Nagendes ins Abseits ja
ins Nirgendwo abgetrieben wird....
Klar wird Es in Erinnerung bleiben...
Auch wenn wir weiter durch
die Zeiten treiben...
Es schafft wieder befreiende Räume...
Mit schönen Träumen...
Hoffnungsschimmer gar ein paar
kleine Himmel verzaubernd und
schön....
Fast wie Alice im Wunderland
fühlst du dich da...
Siehst erstaunlicher Weise hie und da selbst Feen und Elfen
oder andere Waldgeister ihr Unwesen treiben....
Aber gerade Das ist was befreit und gut tut....
Herrliches Erleben mit gewissen Herzbeben ab und zu...
Komm nur... 
Es bedarf keiner weiteren Worte oder Fragen...
Es wird dich weitertragen....
Dein Herz wird dich leiten...
Dir als Kompass zur Seite stehen....
So geht er immer weiter gehen...
Alpträume werden weichen...
Da sie dich nicht mehr erreichen...
Zum Glück Stück für Stück immer weiter auf der sogenannten Lebensreise auf Diese tolle
Art und Weise....

© K.J

. 

Informationen zum Gedicht: Inneres Verschließen

79 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
26.12.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Karin Jünemann) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige