In Einsamkeit

Ein Gedicht von Detlef Maischak
Hoch hinaus
Am Berge steht
Dort ein Haus
Wo Leben vergeht

Einsam, ganz allein
In Flammen ruht ein Blick
Sieht sein Leben im Feuerschein
Ohne Sinn und ohne Glück

Nun treibt die Zeit
Sein Leben hinweg
In Einsamkeit
Und von ihr zugedeckt

10.02.1999 Detlef Maischak

Informationen zum Gedicht: In Einsamkeit

3.914 mal gelesen
(5 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 4,9 von 5 Sternen)
-
01.03.2012
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Detlef Maischak) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige