Im Sand

Ein Gedicht von Torsten Hildebrand
Sie lag vor meinen Füßen
Und wär' so gern erhoben.
Ihr Köpfchen schaut nach oben,
Als möcht' sie nochmal grüßen.

Sie lag in meiner Hand:
"So leicht und Unbemüht.
Da war sie schon verblüht.
Denn vorher, lag die Ros', im Sand."

Informationen zum Gedicht: Im Sand

19 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
17.10.2020
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Torsten Hildebrand) für private und kommerzielle Zwecke frei verwendet werden.
Anzeige